Bodenbergschule Schladern Let´s sport – Schulfest am 22. Juni 2018

Ein  besonderes Schulfest war der diesjährige Abschluss unserer Projektwoche Let´s sport 2018!

Umgeben von Bauzäunen feierten die Bodenbergschüler und Schülerinnen um die Wette. Bunte Luftballons hingen am Zaun, eine Stellwand mit tollen Bildern der Woche und ein super leckeres Kuchen- und Obst  Buffet und die leckeren Sachen vom großen  Grill sorgten für gute Laune.

Die war auch angebracht am Ende der Projektwoche mit vielen tollen Sportangeboten : Waldspiele, Yoga, Akrobatik, Sport und Leichtathletik draußen, Ponywandern, Spiel und Spaß mit Fine,  Fahrradtouren und Schnupperkurse Tennis und Tischtennis. Aber auch eine Schultanzwoche war zu Ende gegangen und Julias Nartey- Papa Julius- Musiker und Tänzer in einem, hatte mit 64 Kindern die Woche lang HIP HOP und Break Dance einstudiert. Eine gelungene Performance zeigte allen Eltern, Besuchern und Freunden, was die Kinder da hoch konzentriert  einstudiert hatten. Viele Akrobatik Einlagen und eine rhythmisch beeindruckende Vorstellung boten  die Tänzer und Tänzerinnen ihren Eltern.

Möglich gemacht hatte der Förderverein diese Woche durch ein großzügiges Sponsoring. Ein praller Scheck von 1000 € wurde anlässlich des Festes von der KSK im Rahmen des PS Sparens  überreicht.

Die Eröffnungsfeier wurde von weiteren musikalischen  Highlights begleitet.  Einen fetzigen Auftakt boten unsere Betreuungskinder mit einem Cheerleader Hit. Die Sonnenkinder  folgten mit dem Motto: Wir , wir , wir- - zusammen sind wir  echt genial!

Die Sterne unterhielten uns mit einem Instrumentalswing der Extraklasse- die Igel hatten ein fröhliches Schullied mitgebracht und die JeKits Klasse ein Piratenlied.

Danach folgten die allseits beliebten Sportspiele auf dem Sportplatz und in der Halle, alle verstärkt durch Elternhelfer. Am Ende gab es für jedes Kind eine tolle Urkunde! Es war ein wunderbarer Tag!

Wir möchten an dieser Stelle an Helfern und HelferInnen der Elternschaft danken – dem Förderverein im Besonderen und unserem Hausmeister Udo Kolb, der auch nach Dienstschluss noch lange für uns da war.

Das Bodenberg Kollegium

Bodenbergschule Schladern: Gartentag im Sonnenschein

Ein  Bilderbuchwetter für einen Gartentag: nach einem wegen Regens verschobenen Projekttag lief am 20. April in Schladern alles  traumhaft sonnig ab.

Alle Klassen, ihre LehrerInnen und viele helfenden Eltern machten die Schule startklar für den Sommer. Wie jedes Jahr begann der Tag mit einer kurzen Andacht in unserem Musikraum mit Pfarrer Pollmann, der eigens für die Schule Lilien und andere Stauden  mitgebracht hatte.

Die Sternenklasse pflügte das Kartoffelfeld um und die Kinder setzten dieses Jahr Erdbeeren, Salat und verschiedene Gemüsepflanzen, in der Hoffnung auf eine reiche Ernte. Der Fußpfad wurde instand gesetzt und steht für den sommerlichen Barfußparcours bereit.

Die Schmetterlingsklasse kümmerte sich um die Pflanzen im Hause. Alle Pflanzen  wurden gesäubert, beschnitten und neu umgetopft, wenn nötig.

Die Sonnenklasse verteilte Berge von Rindenmulch auf den Wegen, unter den Büschen und unter den Spielgeräten. Die Igel hatten die schöne Aufgabe, das neu gezimmerte Hochbeet, was der Förderverein  errichtet und Herr Mickus mit Erde gefüllt hatte, mit Ablegern und gespendeten Blumen zu bepflanzen.

Frau Hupperich hatte Erbarmen mit dem Kunstraum. Sie verwandelte unsere Materialbestände mit professionellem Blick  in ein mustergültiges Ordnungsdepot!  Alle Dinge finden einen Platz in extra angeschafften staubsicheren Kisten, sortiert nach Farben, Beschaffenheit und Größe. Super!

Im Keller wurde der nach Brandschutzmaßnahmen neu  strukturierte Flur von Frau Weigert   lasiert und wartet jetzt auf abschließende Gestaltungsarbeiten, die in den kommenden Wochen anstehen.

In allen Klassen parallel  aber wischten und putzen Kinder und Eltern um die Wette. Regale wurden gesäubert, Böden und Staubecken geputzt und alle Freiarbeitsmaterialien abgewischt und fein ordentlich eingeräumt.

Wir alle freuen uns über das Resultat, es war ein toller und erfolgreicher Tag!!

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfern ohne Sie wäre das alles nicht möglich gewesen!

 

                                                                                                                         Marion Suttmann-König

 

Bodenbergschule Schladern: Gartentag im Sonnenschein

Das WDR Streichquartett zu Besuch

Fröhlicher Kinderkarneval an der Bodenbergschule am 13.02.2018

Eine ausgelassene, schöne  Karnevalsfeier feierten die Kinder der Bodenbergschule Schladern  und die Kinder des Kindergarten Sausewindes am 13.02.2018 in der Schladerner Turnhalle gemeinsam mit allen Kollegen, Eltern, vielen Besuchern und Freunden der Schule.

Höhepunkt der Feier waren  wie jedes Jahr die  wunderbaren Tanzeinlagen der Knubbel, Konfetti und Siegmatrosen -  Tanzgruppen der KG Schladern. Unglaublich, was die  stets wachsende Schar der KG an Tänzern und Tänzerinnen da vollführt. Bereits die Kleinsten machen mit und erlernen komplexe Choreographien, die   sich stetig steigern bis hin zu den Spitzenleistungen der  älteren Kinder und Jugendlichen, die Akrobatik, versierte Sprung und Sporteinlagen auf hohem Niveau mit einer großen Überlegenheit darbieten. Bereits der Einmarsch ist ein Augenschmaus: Die bunte Schar aller verschiedenen Kostüme verzauberte auch dieses Jahr unsere schön geschmückte Turnhalle. Wir sagen alle Danke für tolle Auftritte!!

Aber auch die eigenen Beiträge der Klassen kamen peppig, mit Freude und viel Stimmung  rüber und wurden begeistert von unserem Publikum gefeiert. Die Kinder erschufen viele Tanz und Witzbeiträge vollkommen selbstständig und übten sie alleine ein. So soll schöner  Karneval sein: Begeisterung auslösen und Fantasie und Freude freisetzen - das ist unseren Kindern heute gelungen!!

Die vielen schönen Mitmachtänze sorgten für Schwung und ausgelassenen Tanz zumindest aller Kinder. Doch schwang auch  mancher  Erwachsene Hände und Tanzbein und  ließ sich  von der  guten  Laune  der Kinder anstecken.

Abschluss und zeremonieller Höhepunkt war der Besuch des  Dattenfelder Kinderprinzenpaares. Ihre Lieblichkeit Lisa-Marie I..und Tim-Jonas I. kamen mit ihrem Gefolge und einem gut einstudierten, unterhaltsamen Vortrag. Vielen Dank!

Wie immer ging es nach kurzem Aufräumen dann weiter zum Dattenfelder Zoch, der  dieses  Jahr bei strahlend schönem Sonnenschein den tollen Schluss einer wie immer aufregenden Faschingszeit bildet.

Bis zum nächsten Jahr rufen  wir schon heute: Schladern Alaaf

 

 

 

 

Fröhlicher Kinderkarneval

Adventskonzert in der Halle kabelmetal am 20.12.207

Die Bodenbergschule Schladern - Adventskonzert in der Halle Kabelmetal

Am 20.12. 17 fand das traditionelle Adventskonzert der Bodenbergschule Schladern  jetzt schon zum zweiten Mal  in Folge in der wieder voll besetzten Halle Kabelmetal statt.

Alle Klassen steuerten  ihren  Programmpunkt zum Konzert bei und zeigten auch dieses Jahr wieder großartige Leistungen. Unsere JeKits- Band eröffnete mit einem 20-köpfigen Ensemble den Abend. Keyboarder, Cajons, Klarinetten, Trompeten und Gitarren zeigten ihr Können nach dreimonatiger Ausbildung am Instrument ein richtiges Orchester.

Das  Orff- Ensemble  der Sternenklasse beeindruckte mit   einem  barocken, mehrstimmigen , virtuosen  Instrumentalsatz, begleitet  von JeKits Leiter Damir Akhmetkhanov auf der Solo Trompete.

Die Igel zauberten Weihnachtsstimmung mit ihrem Lichtertanz auf dunkler Bühne. Die Schmetterlinge überzeugten in einer aufwändigen instrumentalen Orffbegleitung des Weihnachtsliedes und die Sonnen ließen die Zuschauer ganz besonders aufhorchen. Liam Riemer  begleitete souverän und virtuos auf dem Klavier, Cajons, Querflöte und große und kleine Sänger- immerhin Erstklässler sangen dazu. Die Performance der Kleinen dirigierte  Viertklässlerin Lea Kreutz.

Den Schluss machte der Projektchor der Schule mit zwei Gospelsongs. Lukas König am Cajon sorgte für den richtigen Schwung, den mehrere  Solisten “ Eltern und eine Ehemalige, Caithleen Weiser “ mit versierten Einlagen bereicherten. Der wirklich gute Chor riss das Publikum vor allem unsere eigenen Kinder- zu Zugabe-Hymnen mit. Am Ende der 2. Zugabe tanzten alle Kinder fröhlich vor der Bühne mit. Weihnachten kann kommen. 

Nach einem gelungenen und anspruchsvollen Konzert hoffen wir, dass alle Eltern und Kinder zu Hause weitersingen und tanzen. Wir wünschen:

"Gesegnete Weihnachten und schöne Ferien".

                                                                                                           Das Bodenberg Kollegium                                                                  

 

                                                                                                         

 

Adventskonzert in der Halle kabelmetal

Mitmachkonzert mit den metalkindern am 17.12.2017

Mitmachkonzert der metalkinder - Young-Hope-Kids Chor-  in der Halle kabelmetal am 17.12.2017

Ein Kinderkonzert der Extraklasse erlebten zahlreiche Besucher am Sonntag, dem 17.12.2017 in der Halle kabelmetal in Schladern.

Kinderlieder  dargeboten mit viel Rhythmus, Power und Rockfeeling pur- - -alle anwesenden  Kinder hatten einen Riesenspaß.  Ob "Es tanzt ein Bi- Ba Buzemann" oder "Fuchs, du hast die Gans gestohlen"- immer war die Pointe witzig und frech, rissen die metalkinder mit einer beeindruckenden Performance die begeisterten Zuschauer mit. Da flogen die (Haar)Mähnen  und Hände und Füße.

Mit dabei war ein speziell gebildeter Kinderchor der Bodenbergschule Schladern .  Ca 25 Kinder hatten in vier Wochen  nach Vorlage zwei Stücke eingeübt- "Bruder Jakob"  und "Der Mond ist aufgegangen". Obwohl in kurzer Zeit einstudiert, überzeugten auch   die Bodenbergkinder  mit ihren Stimmen und ihrer Performance.  Das eindrucksvolle Schlagzeug, der rockige Sound und die Professionalität der Technik waren für  die meisten Kinder Neuland.  Wann singen schon 25 Kinder mit einem eigenen Mikrophon?

Wir danken an dieser Stelle den Musikern des Young-Hope-Kids-Chor für die Einladung und sagen danke für ein tolles Konzert.

Marion Suttmann-König

 

 

 

Bodenbergschule Schladern: Sankt Martin 2017

Bodenbergschule Schladern- Sankt Martin 2017

 

Pünktlich auf dem Martinstag feierten alle Schüler, Kindergartenkinder,  Eltern, Lehrer und viele, viele Besucher und Freunde am 11.11. 2017 das diesjährige Martinsfest!

Wie jedes Jahr begann das Fest mit einem  stimmungsvollen Anspiel bei abgedunkelter Turnhalle mit unserer Theater AG unter der Leitung des  Herrn Fischer: Die Martinslegende  in moderner Regie- mit einem Blick  auf die Gleichgültigkeit, mit der viele Menschen  auch heute mit Not und Armut umgehen. 

Es folgte das Martinssingen mit Klavier und allen Kindern, die dazu ihre Laternen leuchten ließen. Besonders schön sind sie dieses Jahr geworden. Alle Laternen entstanden unter der Leitung von Frau Hupperich, die glücklicherweise wieder fest an unserer Schule  ist.

Was ein Glück, dass Petrus doch ein Einsehen hatte und pünktlich zu unserem Zug durch das nächtliche und schön geschmückte Schladern  unseren Laternenzug  mit Trockenheit belohnte!  Bei dem Dauerregen  eigentlich schon ein kleines Martinswunder.

Den Zug führte auch dieses Jahr Alena Bremer auf ihrer Liana an. Das Feuer, was fleißige Helfer und Helferinnen am gleichen Tage bei schüttendem Regen aufgeschichtet hatten, brannte gleichmäßig und wärmend auf unserer Feuerstelle ab.

So viele Hände packten an beim Getränkestand, an der Weckmannausgabe, beim Aufbau und Abbau, dass  wirklich alles wie am Schnürchen klappte.  Die Verlosung schloss das schöne Fest ab. Es wurden 83  Gewinne verlost - alle gesponsert von ansässigen Unternehmen und Firmen.

Wir danken an dieser Stelle allen HelferInnen, dem Siegtaler Bläserchorps für die tolle Musik ohne geht gar nichts - , der Feuerwehr, dem Kindergarten Sausewind und allen voran unserem Förderverein abc, der alles organisiert und  durchgeführt hat. Ein besonderer Dank geht dabei noch an Familie Bremer, die in dreifacher Weise beteiligt waren.

Wir hoffen, dass Sie alle das Fest in schöner Erinnerung behalten.

Das Bodenberg Kollegium

 

Folgende Losnummern haben gewonnen:

Wir bitten um Abholung der Preise bis  zum Jahresende im Sekretariat der Bodenbergschule täglich von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Lose rot: 250, 334, 359, 377, 407, 429, 482, 500, 503, 602, 635, 660, 683, 696, 700, 745, 776, 783, 792, 846, 889, 908, 991

Lose gelb: 011, 038, 047, 218, 259, 279, 288, 316, 339, 405, 429, 504, 556, 565, 568, 585, 587, 632, 658, 713, 766, 811, 837, 868, 883, 890,

Lose orange:  018, 019, 020, 025, 046, 060, 061, 064, 076, 135, 148, 190,

Lose hellblau: 017, 073, 086, 097, 129, 135, 169, 173, 196, 200, 205, 215, 221, 229, 280, 285, 294, 425, 460, 471,

Lose grün: 051, 091

Angaben ohne Gewähr

 

 

Bodenbergschule Schladern: Sankt Martin 2017

Bodenbergschule Schladern- Sankt Martin 2017

 

Pünktlich auf dem Martinstag feierten alle Schüler, Kindergartenkinder,  Eltern, Lehrer und viele, viele Besucher und Freunde am 11.11. 2017 das diesjährige Martinsfest!

Wie jedes Jahr begann das Fest mit einem  stimmungsvollen Anspiel bei abgedunkelter Turnhalle mit unserer Theater AG unter der Leitung des  Herrn Fischer:

Es folgte das Martinssingen mit Klavier und allen Kindern, die dazu ihre Laternen leuchten ließen.

Was ein Glück, dass Petrus doch ein Einsehen hatte und pünktlich zu unserem Zug durch das nächtliche und schön geschmückte Schladern  unseren Laternenzug  mit Trockenheit belohnte!  Bei dem Dauerregen  eigentlich schon ein kleines Martinswunder.

Den Zug führte auch dieses Jahr Alena Bremer auf ihrer Liana an. Das Feuer, was fleißige Helfer und Helferinnen am gleichen Tage bei schüttendem Regen aufgeschichtet hatten, brannte gleichmäßig und wärmend auf unserer Feuerstelle ab.

Wir danken an dieser Stelle allen HelferInnen, dem Siegtaler Bläserchorps für die tolle Musik ohne geht gar nichts - , der Feuerwehr, dem Kindergarten Sausewind und allen voran unserem Förderverein abc, der alles organisiert und  durchgeführt hat. Ein besonderer Dank geht dabei noch an Familie Bremer, die in dreifacher Weise beteiligt waren.

Das Bodenberg Kollegium

 

Folgende Losnummern haben gewonnen:

Wir bitten um Abholung der Preise bis  zum Jahresende im Sekretariat der Bodenbergschule täglich von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Lose rot: 250, 334, 359, 377, 407, 429, 482, 500, 503, 602, 635, 660, 683, 696, 700, 745, 776, 783, 792, 846, 889, 908, 991

Lose gelb: 011, 038, 047, 218, 259, 279, 288, 316, 339, 405, 429, 504, 556, 565, 568, 585, 587, 632, 658, 713, 766, 811, 837, 868, 883, 890,

Lose orange:  018, 019, 020, 025, 046, 060, 061, 064, 076, 135, 148, 190,

Lose hellblau: 017, 073, 086, 097, 129, 135, 169, 173, 196, 200, 205, 215, 221, 229, 280, 285, 294, 425, 460, 471,

Lose grün: 051, 091

Angaben ohne Gewähr

 

Neues Musikprojekt an der Bodenbergschule

Bodenbergschule Schladern:

Projekt JeKits erfolgreich gestartet

 

Jeden Mittwoch freuen sich unsere Zweitklässler in diesem Schuljahr auf die JeKits Stunde mit  Damir Akhmetkhanvo und Frau Kruse- Struck.

Ein Tandem aus einem Musiker der Musikschule Waldbröl und einer Musklehrerin unserer Schule unterrichtet gemeinsam in diesem tollen Projekt, was vom Land NRW gefördert wird und bei Erfolg regelmäßig weitergeführt werden soll.

Die Bodenbergschule Schladern hat sich erfolgreich um die Teilnahme an einem landesweiten Programm "Jedem Kind ein Instrument" im Schuljahr 2015/16 beworben und wurde von einer Jury aus vielen Bewerbungen ausgewählt. Jeder Zweitklässler nimmt kostenlos an einer zusätzlichen Musikstunde teil, in der er grundlegende Erfahrungen im gemeinsamen Musizieren macht. Dieser Unterricht findet innerhalb der Stundentafel statt und ist kostenfrei. Im kommenden Schuljahr 2016-2017 dann können sich alle Zweitklässler für ein Instrument entscheiden, was sie erlernen möchten. Zu einem sehr kleinen Preis bei gestelltem Leihinstrument erhält dann jedes Kind Unterricht in seinem Instrument und nimmt an einer zusätzlichen Ensemblestunde  in der Schule teil

Wir alle freuen uns sehr, dass dieses Projekt zustande gekommen ist und sind gespannt, was die Zweitklässler alles aus dieser zusätzlichen Begegnung mit Musik mitnehmen werden.

Damir Akhmetkhanvo wird ihnen viele klassische  Instrumente vorstellen. Die Kinder probieren dann diese Instrumente aus und finden so spielerisch zu ihrem "Lieblingsinstrument". Nebenbei werden sie rhythmisch und stimmbildnerisch geschult, machen Erfahrungen im gemeinsamen Musizieren und Improvisieren. Besonders praktisch ist das Tandem für das aktive Musizieren. Gleich zwei Musiker betreuen die Aktionen und da klingt Vieles gleich schon richtig cool.

Viel Spaß und viel Freude beim Musizieren wünschen wir allen unseren Zweitklässlern.  
Ein tolles Projekt!

Marion Suttmann-König