Schuljahr 2021/22

Der Trommelstern- ein Mitmach-Musical mit der Argandona Trommelwelt

Der Trommelstern

In bombastischer Stimmung trommelten alle 100 Kinder der Bodenbergschule Schladern ab Dienstag, den 14.12.2021 mit den unbeschreiblichen Künstlern aus dem Hause Argandona um die Wette. Als Eisbären, Uhus, Schmetterlinge, Tannenbäume, Mäuse und Trommelsterne begleiteten uns die Kindergruppen in kleinen Tänzen und Trommeleinlagen, die von Ben und Chris Argandona  so mitreißend angeleitet wurden, dass ein Band der Begeisterung durch alle Kinderherzen leuchtete . Das Projekt endete am Freitagnachmittag mit einer wunderbaren Aufführung, an die wir alle noch gern zurückdenken werden.

Die Geschichte von den Trommelsternen, die ihr Leuchten verloren haben, weil die Kinder unglücklich sind, trifft den Nerv der Zeit . Die Geschichte geht gut aus- am Ende leuchten alle Kindersterne wieder um die Wette. Ein angestrahlter Turnhallenhimmel zauberte die Stimmung der Freude und Hoffnung in jeden Mitwirkenden und beendete eine tolle Projektwoche mit wunderbaren und unvergesslichen Workshops für jedes einzelne Kind der Schule.

Finanziert wurde das Projekt aus den Landesgeldern – Ankommen und Aufholen nach Corona- und einem kleinen Elternbeitrag.

Eine Spende des Fördervereins ermöglichte es uns, Boris Huschka mit der Erstellung eines Films zu beauftragen. Alle Eltern, Kinder, Familienangehörige haben nun bis zum Ende des Jahres Zeit, die gelungene Abschlussveranstaltung zu Hause miteinander noch einmal zu erleben.

Ein wunderbarer Jahresausklang!

Mein Dank gilt allen Mitwirkenden- vor allem den Kolleg*innen für die tolle Begleitung der Kinder und die super Kostüme, die sie kreativ mit allen in kürzester Zeit herstellen konnten und unseren Ausnahmekünstlern Ben und Chris sowie dem Kameramann Boris Huschka.

Weihnachten kann kommen- auch in der Pandemie!

Marion Suttmann-König

Sankt Martin am 6. November 2021

Sankt Martin an der Bodenbergschule Schladern

Am 6. November 2021 feierten alle Schüler, Lehrer und viele, viele Eltern und Schladerner Bürger mit uns das Martinsfest auf dem Schulhof der Bodenbergschule Schladern mit Kreativität und einem beispiellosen Miteinander aller Beteiligten.

Nachdem der Martinszug 2020 in der Pandemie ja abgesagt wurde,  freuten sich alle Beteiligten umso mehr auf den traditionellen Umzug im nächtlichen Schladern und die wunderschönen selbst gebastelten Laternen aller Kinder. Die Eltern der Schulpflegschaft und des Fördervereines lieferten  super Teamarbeit ab. Allen voran danken wir Herrn Kharadja für sein unglaubliches Engagement. Es gab nichts, was er nicht regeln konnte.

Ohne Bläserensemble waren Ideen gefragt. Unsere Kinder sangen zu großen Bluetooth Boxen zum schuleigenen Playback aus vollen Kehlen und kamen dem Martinsgedanken sehr nahe : mittun, teilen und gemeinsam handeln!

Sankt Martins Reiterin war Lara Klein, die mit ihrer Blue eine tolle Premiere hinlegte. Ohne Zwischenfälle mit der superbraven Tinkerstute ging es quer durch Schladern. Vielen Dank an Familie Klein an dieser Stelle!!

Viele Schladerner Familien schlossen sich dem Zug an. Alle erreichten wohlbehalten nach dem Umzug die Schule, um sich zu stärken oder sich am schönen Feuer zu wärmen, was unter der Leitung von Herrn Greis und unserem Treckerführer Schneider am Samstag Morgen aufgeschichtet wurde. Auch ihnen vielen Dank!!

Es gab unter Hygieneregeln Würstchen , Glühwein, Bier, Kakao und Wasser bzw Fanta  und natürlich die Weckmänner– alles draußen auf dem Hof. Die Weckmänner der Schüler*innen und Kindergartenkinder waren gesponsert worden unter Vermittlung Herrn Kharadjas.

Das Wetter belohnte uns alle auf wunderbare Weise. Es war eine klare und trockene Nacht. Dieses Martinsfest  wird uns alle in liebevoller Erinnerung bleiben!

Danke an alle Mithelfenden für einen tollen Abend!

Marion Suttmann-König

Mobilitätstage an der Bodenbergschule Schladern

Welch tolles Projekt! Bei strahlendem  Wetter hatten alle Kinder der Bodenbergschule Schladern am 23. und 24. September auf dem Schulhof Gelegenheit, einen super Fahrrad Parcours mit ihren Fahrrädern erkunden zu können.

Möglich wurde das, weil Dieter Zerbin mit großer Unterstützung seiner Frau Bärbel Zerbin, den RABO Radparcours persönlich mit Fahrrad aus Bonn – eine Leihgabe des ADFC Bonn- abholte und auch wieder zurückbrachte. So ein Anhänger mit einem Parcours wiegt schon einiges. Umso dankbarer sind wir, dass Dieter Zerbin keine Mühe scheute, uns den Parcours  zu transportieren. Vielen lieben Dank!

Alle Kinder machten mit Begeisterung mit. Die Schule glich einem Fahrrad- Wimmelbild! Wie schön, dass alles zusammenpasste. Freude an der Bewegung- Eifer, es den erfahrenen großen Schüler*innen gleichzutun- tolles Wetter und gute Stimmung.

Die Bodenbergschule freut sich über einen gelungenen Beitrag zur aktuellen Mobilitätswoche!

 

Für das Bodenbergteam

Marion Suttmann-König

Willkommen an der Bodenbergschule

Einschulungsfeier auf dem Schulhof am 19.August 2021

Am 19. August 2021 feierten 26 Einschulungskinder auf dem Schulhof gemeinsam mit ihren Eltern oder Familienangehörigen ihre Einschulung auf dem großen Schulhof der Bodenbergschule Schladern.

Es blieb trocken, so dass alle Klassen anwesend sein  und die neuen Kinder mit einem abwechslungsreichen Programm begrüßen konnten.

Ein lustiges Kasperle Theater führten die Sternenkinder auf. Die Sonnenkinder halfen bei einem coolen Mitmachtanz. Alle Zweitklässler*innen, Drittklässler*innen und Viertklässler*innen eröffneten die kleine Feier mit ihrem Tanzlied: Hoch hinaus!

Hoch hinaus- ein schönes Motto für die Ankömmlinge, die sich auf ihren ersten Schultag freuten und durch unser Kinder- Spalier um 10.00 Uhr - mit ihren Paten und einem lustigen Abstandseil zur Vivaldi Musik ins Schulgebäude verschwanden.

Die Eltern hatten Gelegenheit, sich untereinander kennenzulernen, einen Kaffee zu trinken und dann ihre Kinder um 11.00 Uhr glücklich und neuierig in Empfang zu  nehmen.

Wir wünschen allen Erstklässler*innen einen guten Schulstart. Einfach klasse, dass ihr da seid.

Das Bodenberg-Kollegium

Abschiedsfeier auf dem Schulhof

Viertklässler und Frau Kruse-Struck verabschieden sich

Eine wunderschöne Abschiedsfeier erlebten alle Schüler*innen, Lehrer*innen, viele Eltern und Besucher*innen auf dem Schulhof der Bodenbergschule Schladern am 2. Juli 2021.

Verabschiedet wurden die Viertklässler*innen nach einem Schuljahr, was man so noch nicht gekannt hatte –bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune auf ihrem Schulhof, der großzügig mit Bänken und Stühlen zu einem großen Theater unter freiem Himmel umgebaut wurde.

Ein abwechslungsreiches Programm bildete den Rahmen:  alle Zweit, Dritt und Viertklässler zeigten zwei tolle Songs aus dem 6k-united Programm (was leider nicht in der Lanxess Arena stattfinden konnte), und von unseren Kindern mit bester Laune und Bravour vorgetragen wurden. Die Theater AG zauberte ein aktuelles Aschenputtel-Theaterstück mit viel Humor und Spaß auf die Bühne und die Tanz-AG zeigte mit Erst- und Zweitklässlerinnen, was sie eingeübt hatten. Die Sonnenkinder verabschiedeten sich mit einem selbst getexteten und super dargebotenen RAP- die Igelkinder glänzten mit einem Tanz Medley .

Dann kam der geheime Höhepunkt: Alle verabschiedeten sich von unserer wunderbaren  Frau Kruse-Struck, die nach vielen Arbeitsjahren in einem Blumenmeer die vielen guten Wünsche voller Dankbarkeit entgegen nahm. Die Kolleg*innen hatten ein Lied mehrstimmig dazu eingeübt:  Wir sind hier- wünschen nur Freude dir! (zur Musik von Elvis- I can´t help falling in love)

Bunte Luftballons, die die Eltern zu guter Letzt in den blauen Himmel steigen ließen, trugen all unsere Wünsche in die Weite hinein. Welch eine schöne Feier!

Wir danken allen Eltern, Helfer*innen  und der Betreuung für leckere Waffeln und Kaffee recht herzlich und wünschen allen eine gute Zeit.

Marion Suttmann-König

Berichte von vorherigen Schuljahren

Schuljahr 2020/2021

Schuljahr 2019/2020