Großes Adventskonzert am 18.12.2019

Am Mittwoch, dem 18.12.2019 feierte die Bodenbergschule Schladern in der Halle kabelmetal den festlichen Jahresausklang 2019 gemeinsam mit allen Klassen, Lehrern , Eltern, Freunden und Besuchern.

Alle Klassen boten ein Weihnachtslied dar- mal andächtig  still – Schmetterlinge – oder lustig verwegen – Sonnen und Sterne-. Die Igelklasse hatte einen Klassiker eingeübt: „Engel auf den Feldern singen“  und mit großem Orff Instrumentarium begleitet. Alle Klassen sparten nicht mit solistischen Einlagen am Mikro- oder schweren Instrumentalparts, die aufwändig eingeübt wurden.  Mächtig stolz waren die Kinder  nach den gelungenen Vorführungen.

Die JeKits Band mit fast 20 Kindern machte den Auftakt und man kann jedes Jahr nur wieder staunen, wie Kinder es schaffen, auf so anspruchsvollen Instrumenten die Töne zu treffen und als gemeinsamer Klangkörper souverän zu agieren.

Der Eltern – Kinder- Chor, von der grassierenden Grippe etwas ausgedünnt, sang eine Ballade- Someday at Christmas – und endete mit einem echten Lobpreislied: Every praise ist to our God. Es begleiteten Papa Peter Jirzik am Piano, Thomas List  und Holger Müller an der Cajon . Vielen Dank für die tolle Unterstützung.

Der Förderverein und die Schulpflegschaft nutzten den Abend, um Anke Göbel und Tatjana Geier feierlich zu verabschieden. Beide Kollegen verlassen uns und hinterlassen ein großes Herzensloch.

Wir danken allen Mitwirkenden für die tolle Unterstützung und hoffen, die vielen schönen Lieder klingen in den Familien weiter nach.

 

 

Das Bodenberg Kollegium

Fröhlicher Kinderkarneval an der Bodenbergschule am 13.02.2018

Eine ausgelassene, schöne  Karnevalsfeier feierten die Kinder der Bodenbergschule Schladern  und die Kinder des Kindergarten Sausewindes am 13.02.2018 in der Schladerner Turnhalle gemeinsam mit allen Kollegen, Eltern, vielen Besuchern und Freunden der Schule.

Höhepunkt der Feier waren  wie jedes Jahr die  wunderbaren Tanzeinlagen der Knubbel, Konfetti und Siegmatrosen -  Tanzgruppen der KG Schladern. Unglaublich, was die  stets wachsende Schar der KG an Tänzern und Tänzerinnen da vollführt. Bereits die Kleinsten machen mit und erlernen komplexe Choreographien, die   sich stetig steigern bis hin zu den Spitzenleistungen der  älteren Kinder und Jugendlichen, die Akrobatik, versierte Sprung und Sporteinlagen auf hohem Niveau mit einer großen Überlegenheit darbieten. Bereits der Einmarsch ist ein Augenschmaus: Die bunte Schar aller verschiedenen Kostüme verzauberte auch dieses Jahr unsere schön geschmückte Turnhalle. Wir sagen alle Danke für tolle Auftritte!!

Aber auch die eigenen Beiträge der Klassen kamen peppig, mit Freude und viel Stimmung  rüber und wurden begeistert von unserem Publikum gefeiert. Die Kinder erschufen viele Tanz und Witzbeiträge vollkommen selbstständig und übten sie alleine ein. So soll schöner  Karneval sein: Begeisterung auslösen und Fantasie und Freude freisetzen - das ist unseren Kindern heute gelungen!!

Die vielen schönen Mitmachtänze sorgten für Schwung und ausgelassenen Tanz zumindest aller Kinder. Doch schwang auch  mancher  Erwachsene Hände und Tanzbein und  ließ sich  von der  guten  Laune  der Kinder anstecken.

Abschluss und zeremonieller Höhepunkt war der Besuch des  Dattenfelder Kinderprinzenpaares. Ihre Lieblichkeit Lisa-Marie I..und Tim-Jonas I. kamen mit ihrem Gefolge und einem gut einstudierten, unterhaltsamen Vortrag. Vielen Dank!

Wie immer ging es nach kurzem Aufräumen dann weiter zum Dattenfelder Zoch, der  dieses  Jahr bei strahlend schönem Sonnenschein den tollen Schluss einer wie immer aufregenden Faschingszeit bildet.

Bis zum nächsten Jahr rufen  wir schon heute: Schladern Alaaf

 

 

 

 

Fröhlicher Kinderkarneval

Karneval ganz groß in Schladern

Schon erstaunlich, wie viele fröhlichen Ritter, Prinzessinnnen, Feen, Cowboys, Hexen, Indianer und andere lustige Gestalten am Veilchendienstag , dem 08. März  den Weg in unsere kleine Turnhalle gefunden haben, um gemeinsam eine tolle Karnevalsparty mit uns allen zu feiern. Wie immer waren auch viele, viele Gäste, Eltern und Freunde dabei und es tönte munter "Schladern, Alaaf!" aus allen Kehlen

Mit der schuleigenen Polonaise eröffneten alle Kinder das Programm.

Premiere feierte der Kindergarten Sausewind mit einem Medley, zu dem die angehenden Schulkinder dieses Jahr zum ersten Mal alle Zuschauer mit einem schwungvollen Tanz begrüßten.

Unsere Frau Heimbach brachte dann das ganze Publikum so richtig in Schwung, als alle zum Evergreen  "Hands up" ihre Hände in die Höhe warfen und die Bühne frei machten für unsere drei Schladerner Knubbelgruppen, die nun ihren Einzug hielten! Neu dabei die ganz, ganz Kleinen in blau weißen Schiffskostümen! Wie schafft man es nur, vier-bis sechsjährigen kleinen Kindern so tolle Tanzeinlagen beizubringen? Wie immer war das Publikum aus dem Häuschen und begleitete die kleinen Tänzer und Tänzerinnen rhythmisch im Takt. Es folgten Knubbel zwei und Knubbel drei. Einfach klasse!  Alle Tanzeinlagen saßen hundertprozentig und waren wie immer der Höhepunkt unseres Programmes. Vielen Dank an die KG Schladern und allen engagierten  Trainerinnen !

Der nächste Höhepunkt folgte auf dem Fuß: das Prinzenpaar Tino I. und Giulia I.  der Ernst-Moritz-Roth Grundschule Dattenfeld machte unserer närrischen Schar die Aufwartung. In Begleitung ihres Gefolges stellten sich die beiden vor  und beglückten die Zuschauer bei ihrem letzten Auftritt vor dem großen Zug. Ein großes Dankeschön an Reinhard Wagner und seine königliche Begleitung unsere Nachbarschule!

Die Theater AG unter der Leitung Herrn Fischers glänzte auch dieses Jahr wieder mit bunten, witzigen und toll dargebotenen Sketchen.

Die Regenbogenkinder erfreuten das Publikum mit einem fetzigen Tanz zu "What a feeling". Super auch die Sternenklasse, die einen Song mit Bhoomwackers zum Besten gaben. Wer nicht weiß, was das ist, sollte unbedingt nächstes Jahr zur Karnevalsfeier bei uns erscheinen: mit bunten Plastikröhren, die gestimmten Tonlagen entsprechen, zauberten die großen und kleinen Sterne einen echtenSwing hin. "Zwei kleine Wölfe" und es tönte dazu gefährlich aus zwei Mikros!

Jetzt stürmten die Blumen die Bühne: mit Tüchern, Jonglierstöcken und Bällen verwandelten die Dritt-und Viertklässler die Turnhalle für wenige Minuten in eine kleine Zirkusarena. Dankeschön an die tollen Artisten!

Als wäres es nichts, verwandelten sich eben jene Artisten kurze Zeit später in eine echte Rittergesellschaft mit wunderschön selbst gebastelten Helmen und Kopfbedeckungen. Sie boten ein Ritterlied dar, so wie es sich gehört für richtige Ritter.

Zuletzt stürmten die Igel die Halle. Verkleidet als Hexen und Vampire wirbelten sie herum und brachten noch einmal gruselige Stimmung inunser Publikum.

Wie immer  beendeten  Macarena  und die Schladerner Bratkartoffeln  die schöne Feier . Dank der vielen fleißigen Helfer kamen alle pünktlich nach Hause, um den Karnevalszug in Dattenfeld nicht zu verpassen.

So lieben Kinder den Karneval!  Bunt, lebendig und voller guter Laune. Wir rufen : Alaaf bis zum nächsten Jahr.

Für das Kollegium der Bodenbergschule  Marion Suttmann - König

 

Karneval ganz groß in Schladern